• Johanna Folk: Wahre Liebe stiehlt man nicht

Vor zwei Jahren von zu Hause abgehauen bestreitet Tabea zusammen mit ihrer Freundin Kerstin ihren Lebensunterhalt durch Einbrüche und Diebstähle. Als während eines Einbruchs eine alte Frau verletzt wird, sucht Kerstin skrupellos das Weite, während Tabea zu helfen versucht. Sie wird von der Polizei geschnappt und ins Gefängnis gesteckt. Aber das Schicksal gibt ihr eine zweite Chance, denn die alte Frau holt sie dort heraus und engagiert sie als Haushaltshilfe, damit sie ihre Schuld abarbeiten kann. Nur die mit im Haus wohnende Enkelin Claudia macht mit ihrer unverhohlenen Abneigung Tabea das Leben schwer. Dennoch übt Claudia eine gewisse Anziehungskraft auf Tabea aus . . .

Eckdaten
Format Taschenbuch
Seiten 240

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Johanna Folk: Wahre Liebe stiehlt man nicht

  • Hersteller édition el!es
  • Artikelnr. 978-3-95609-275-6
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 15,90€

  • Netto 14,86€

Empfehlungen

Alexandra Liebert: Der Schlüssel zum Glück

Alexandra Liebert: Der Schlüssel zum Glück

Geschichten rund um das Verlieben: Ob gewollt oder ungewollt, überraschend oder nicht – Alexandra Li..

14,90€ Netto 13,93€

Lo Jakob: Ehrliche Haut

Lo Jakob: Ehrliche Haut

Felicitas Frenzel, alias Flix, ist eine ausgezeichnete Deluxe-Diebin. Sie weiß genau, wo sie bei ihr..

15,90€ Netto 14,86€

Ruth Gogoll: Widerstand ist zwecklos

Ruth Gogoll: Widerstand ist zwecklos

Drei galaktische Geschichten in einem BandEin Handyroman, eine Fanfiction und ein utopisches Experim..

15,90€ Netto 14,86€

Alexandra Liebert: Vier Tage und ein Leben lang

Alexandra Liebert: Vier Tage und ein Leben lang

Von schlimmen Erfahrungen recht abgehärtet lernt Verena auf einer Gartenparty Sarah kennen und fühlt..

5,95€ Netto 5,56€